Familie Schaller in Weingarten

Thomas

Bis bald im Wald!

Ich blogge unter tscgermany.blogspot.com und streife als Fobrokel durch die Wälder, um Schätze zu suchen – seit 2002 betreibe ich Geocaching. Weitere Outdoor-Hobbies sind Camping, Wandern und Baden; letzteres bevorzugt in natürlichen Gewässern. Feste Wochentermine (zusammen mit Andrea) sind Tanzen und Singen.

Der Garten gibt regelmäßig Anlass, das natürliche Hausumfeld zu bekämpfen und zu gestalten – in veränderlichen Anteilen. Mein Ziel ist ein Ambiente zum Wohlfühlen, das mit minimalem Aufwand zu pflegen ist.

Freizeit ist leider nicht alles: Neben dem Brotberuf am KIT vergnüge ich mich mit Webdesign und Vereinsarbeit, wobei Pflicht und Kür nicht immer klar zu unterscheiden sind.

Wer keinen Sinn für (Selbst-)Ironie hat, sollte nicht weiterlesen: Als Schaller und Sachse bin ich mit einem starken Selbstbewusstsein ausgestattet und halte mich an folgende Wahlsprüche (nach Belieben durch weitere zu ergänzen):

Wer bis hierher durchgehalten hat, erfährt nun etwas über meine Leidenschaften: Ich bin kulinarischen Genüssen nicht abgeneigt und bin bereit, dafür auch mal etwas mehr Geld auszugeben, und seit mein Jüngster den Service zu seinem Beruf gemacht hat, gilt dieses „Mehr“ auch für das Trinkgeld – sehr zur Nachahmung empfohlen! Bei der Flüssignahrung kann ich mich für Kaffee und Whisky begeistern. Für den Kaffee sind die Italiener das Vorbild, für den Whisky die Schotten. Ein guter Espresso weckt die Lebensgeister, ein schön torfiger Single Malt beruhigt sie wieder. Als gesunde Alternative bereite ich mir dann und wann einen grünen Tee, bevorzugt mit Jasminblüten und die Spitzenqualität von Ten Fu.

Zum Schluss ein Zitat, das einen guten Teil meiner Einstellung ausdrückt:

If you don't put your two cents in, how can you get change?

Wer noch mehr über mich wissen möchte oder die Kommunikation mit mir sucht, kann mich anschreiben oder wird in den diversen sozialen Medien fündig: Facebook, Twitter, Instagram, ...